Stadt/Ort 
  Homepage für Immobilienanbieter

Wuppertal: Großstadt im Grünen

Die sympathische Stadt Wuppertal präsentiert sich als eine Großstadt im Grünen, da fast 50% ihrer Fläche für Wälder, Felder, Gärten und Parks genutzt wird. Die Wanderwege in und um Wuppertal weisen eine Gesamtlänge von 490 km auf und die Wupper fließt mit einem Gefälle von 95 Metern 34 km durch das Tal.


Viel Natur in großzügigen Parkanlagen erleben


Wuppertal verfügt über diverse großflächige Parkanlagen, zu denen unter anderem der zoologische Garten gehört. Er liegt am Hang des Kiesbergs und mehr als 500 Tiere haben dort ihre Heimat gefunden. Vögel, Bären, Affen, Reptilien und Großkatzen können von Jung und Alt ebenso bestaunt werden wie kleine Elefantenherden und Königspinguine. Im März des Jahres 2007 ist im Zoo Wuppertal die bedeutendste Raubtier-Anlage in Deutschland eröffnet worden. Ein ganz besonderes Highlight ist, dass über die Brücke der Radweg Burgholzbahn führt. Für die ganze Familie eignet sich außerdem ein Besuch des Nordparks, der auf einem Bergrücken im Stadtteil Barmen liegt. Er besitzt mit dem Wollspinnersberg eine Erhebung von knapp 273 Metern. Die Parklandschaft ist durch große Waldflächen geprägt, welche im Süden in Wiesen übergehen. Wer nicht selbst einen Snack mitnehmen möchte, kann in dem dortigen Ausflugslokal gemütlich essen. Kinder können sich auf einem großen Spielplatz austoben oder sich auf Tiersuche in dem 3,6 Hektar großen Wildgehege begeben. Spannend für die ganze Familie ist zudem der Geologie-Lehrpfad, der das Gelände durchzieht.


Kultur und Kunst im Grünen genießen


Im Grünen treffen sich nicht nur Naturfreunde, sondern auch Kultur- und Kunstliebhaber. Auf dem zentral gelegenen Bergrücken des Hardtbergs liegen die Hardt-Anlagen. Dort gibt es eine Freilichtbühne, auf der bereits die unterschiedlichsten Künstler aufgetreten sind. Über 5.000 interkontinentale Pflanzen können im botanischen Garten bewundert werden. Auch ein Besuch des Wuppertaler Bismarckturms und Elisenturms lohnt sich. Dank der ausgezeichneten Lage des Parks kann er innerhalb von wenigen Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum Elberfeld erreicht werden. Gut besucht ist ferner der Skulpturenpark Waldfrieden, der im September des Jahres 2008 eröffnet worden ist. Der Park ist von dem englischen Bildhauer Tony Cragg gekauft worden, um eigene Werke sowie Skulpturen von Eduardo Chillida, Mario Merz, Jean Dubuffet und John Chamberlain der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.


Erholsame Spaziergänge und romantische Picknicke


Wuppertals Grünflächen laden zu ausgedehnten Spaziergängen und zum romantischen Picknicken ein. So gibt es mit der Mirker Hain, den Rondsdorfer Anlagen, dem Vohwinkeler Stadtwald, der Kaiser-Wilhelm-Hain und dem Areal um den Weyerbuschturm kleine Waldstücke und anmutige Parks. Überregional berühmt ist ferner der Landschaftspark Barmer Anlagen, der sich am Hang der Barmer Südhöhen befindet und in ein Waldareal übergeht. An dieses schließt sich wiederum der Vorwerk-Park an, der von der gleichnamigen Unternehmerfamilie angelegt worden ist. Es ist einer der größten privaten Parks innerhalb Deutschlands. Bis zum Jahr 1947 stand in den Barmer Anlagen das erste Großplanetarium weltweit. Im Zuge des Zweiten Weltkrieges ist es allerdings großflächig zerstört worden und ist im Anschluss aus monetären Gründen nicht restauriert worden. Am westlichen Ende der Barmer Anlagen geht der Park in das Villenviertel Toelleturm über, in dem der gleichnamige Aussichtsturm steht.



 
Über Wuppertal
Über Wuppertal
Welche Immobilieninvestmentarten gibt es
Was sind Pflegeimmobilien
Wuppertals Partnerstadt Kaschau (Kosice)
Die Schwimmoper
Der Zuckerfritz
Die Wupper
Der Nützenbergpark
Wohngeld und Wohnberechtigungsschein in Wuppertal
Was Mieten und Kaufen in Wuppertal kostet
Die eigenen 4 Wände: Eigentumsförderung in Wuppertal
Der Mietspiegel für Wuppertal
Wie Zweitwohnungssteuer in Wuppertal funktioniert
Was Wuppertal als Wohnort so attraktiv macht
Die wichtigsten Stadtteile von Wuppertal
Shopping in Wuppertal
Der Wuppertaler Sportverein (WSV)
Museen in Wuppertal
Wuppertal: Großstadt im Grünen
Wuppertaler Zoo
Die Historische Stadthalle am Johannisberg in Wuppertal
Die Wuppertaler Schwebebahn Wahrzeichen und Transportmittel
Die Vielfalt der Wuppertaler Wohnanlagen
Tanztheater Pina Bausch in Wuppertal
Wuppertal: Wiege der Industrialisierung in Deutschland
Bergische Universität Wuppertal
Wuppertal: Die Stadt der Baudenkmäler
Anzeige