Stadt/Ort 
  Homepage für Immobilienanbieter

Welche Immobilieninvestmentarten gibt es

Im Unterschied zu den etlichen Formen von Geldanlagen in der Finanzwirtschaft kennt die Immobilienwirtschaft im Bereich Immobilieninvestment lediglich einige diverse Investmentarten. Mittlerweile haben sich 4 verschiedene Varianten herauskristallisiert. Ein Beispiel für Pflegeimmobilien und eins für Renditeimmobilien finden Sie dort.


Im Rahmen der sogenannten Core- Methode investieren Kapitalanleger in hochwertige, bereits bezugsfertige Gebäude. Was die geplanten Investitionen betrifft, sind sie generell auf Handels- und Bürogebäude begrenzt. Auf Grund der risikoarmen und zugleich langfristig ausgelegten Core- Methode werden insbesondere exklusive Immobilien in Ballungsgebieten bevorzugt. Wegen des niedrigen Anlagerisikos ist auch die Höhe der Rendite relativ gering.


Die Core-Plus-Strategie unterscheidet sich in erster Linie durch die ausgesuchte Zusammensetzung der Immobilien, die gleichfalls schon vorhanden ist. Infrage kommen des Weiteren Gebäude, die über ein großes in der Zukunft liegendes Entfaltungspotential verfügen. Die Erträge, die wesentlich zur Rendite beitragen, generieren sich dabei aus Erstvermietungen mit kurzzeitig abgeschlossenen Mietverträgen. Mehr als die Hälfte der Investitionssumme beträgt hier die Quote des Fremdkapitals.


Für unterbewertete Immobilien oder Märkte wird in der Regel der Ausdruck “Value-add- Investitionen” verwendet. Der Fokus wird durch diese Immobilieninvestment-Strategie z.B. auf renovierungsbedürftige Immobilien gerichtet. Zur Steigerung der Ertragfähigkeit kommt ein Anteil an Fremdkapital von bis zu 70 Prozent zum Einsatz. Das höhere Anlagerisiko bringt effektivere Renditechance mit sich.


Risikofreudige Anleger benutzen eine ausgesprochen spekulative und ebenso aggressive Strategie, welche man als Opportunistic bezeichnet. Dabei kann man bei einem Fremdkapitaleinsatz von 90 Prozent über 30 Prozent an Gewinnen erreichen.



 
Über Wuppertal
Über Wuppertal
Welche Immobilieninvestmentarten gibt es
Was sind Pflegeimmobilien
Wuppertals Partnerstadt Kaschau (Kosice)
Die Schwimmoper
Der Zuckerfritz
Die Wupper
Der Nützenbergpark
Wohngeld und Wohnberechtigungsschein in Wuppertal
Was Mieten und Kaufen in Wuppertal kostet
Die eigenen 4 Wände: Eigentumsförderung in Wuppertal
Der Mietspiegel für Wuppertal
Wie Zweitwohnungssteuer in Wuppertal funktioniert
Was Wuppertal als Wohnort so attraktiv macht
Die wichtigsten Stadtteile von Wuppertal
Shopping in Wuppertal
Der Wuppertaler Sportverein (WSV)
Museen in Wuppertal
Wuppertal: Großstadt im Grünen
Wuppertaler Zoo
Die Historische Stadthalle am Johannisberg in Wuppertal
Die Wuppertaler Schwebebahn Wahrzeichen und Transportmittel
Die Vielfalt der Wuppertaler Wohnanlagen
Tanztheater Pina Bausch in Wuppertal
Wuppertal: Wiege der Industrialisierung in Deutschland
Bergische Universität Wuppertal
Wuppertal: Die Stadt der Baudenkmäler
Anzeige